Penguins Logo
Figö Indians - EHC Penguins; 18.10.2020 19.45 Uhr, Eishalle Wohlen (Aargau)

Figö Indians - EHC Penguins; 18.10.2020 19.45 Uhr, Eishalle Wohlen (Aargau)

Am Sonntag, 18.10.2020 soll es also wieder losgehen mit der neuen Meisterschaft, 2020/2021.
Viel ist passiert, seit die letzte Saison Mitte März wegen der ersten Corona-Welle abrupt abgebrochen werden musste. Da Sursee noch kein Bubble-System kannte, gab es keine spätere Wiederaufnahme, die Saison 19/20 war somit in der Tonne. Wir arrangierten uns mit dem Lockdown, zuerst wurde viel Bier getrunken, dann haben wir auf dem Transfermarkt fesch zugeschlagen, im August begann das Eistraining wieder, der überalterte Staff und festgefahrene Vorstand wurden umgebaut, der langjährige Scharfmacher und Übungsleiter Janik Waller wurde verdientermassen zum Ehrenmitglied ernannt, im September führten wir ein intensives Trainingslager durch und zuletzt exerzierten wir selber einen Corona-Alarm durch.

Nun sind wir startklar!
Der neue Übungsleiter, Leitwolf, Ober-Prediger und Scharfmacher Daniele Vonella hat der Mannschaft ein neues taktisches Gerüst verpasst, was auf die letzten 23 Jahre der Penguins betrachtet, einer Revolution gleichkommt. Für viele altgediente Spieler ist es eine enorme Umstellung, steht man neu doch mindestens die halbe Zeit der Trainingseinheit vor der Taktik-Tafel und lauscht dem neuen Trainerteam zu. So passierte es auch, dass sich 2-3 Neandertaler vom Spielbetrieb zurück zogen, hoffen wir sie können ihre geschmeidigen Körper ohne echte Action in Form halten.

Wie schon erwähnt, haben wir im Sommerausverkauf in den Wühlkörben drei wunderbare Schnäppchen entdeckt, welche schnell in die Mannschaft integriert werden konnten und uns noch sehr viel Freude bereiten werden. Diese stellen wir Euch gerne vor dem 2. Spiel zum Derby gegen die Inidanas genauer vor. Auch haben alle neuen Spieler der letzten Saison ihr Probejahr erfolgreich bestanden, wurden einstimmig aufgenommen und erhielten ihre persönliche Leibchennummer.

Erwähnen möchten wir noch den Zusammenschluss der beiden Regional-Plauschmeisterschaften zur neuen Zentralschweizer Hockey Liga. Wir spielen neu in einer Liga mit 16 Mannschaften und sind sehr gespannt auf die ersten Aufeinandertreffen mit uns bisher weniger bekannten Teams. Recherchen haben gezeigt, dass auch bei diesen Teams die einte oder andere Perle mitspielt und man sich auf tendenziell hohem Niveau begegnen kann.
Als Konsequenz ist zu vermerken, dass einer unserer Königstransfers der letzten Jahre somit sein Lebensziel, des Gewinns des Sursee Cups, abschminken muss. Dann kann er sich halt vielleicht irgendwann ZSHL-Meister nennen. Hoffen wir, dass die verlorene Perspektive nicht dazu führt, dass er sich nur noch gehen lässt!

So, und was nun?
Die ersten Gegner der neuen Saison sind die altbekannten Figö Indians aus dem tiefen Aargau. In der Vergangenheit hat es meist recht gut geklappt gegen diesen Gegner, aber am Anfang einer neuen Saison ist jede Mannschaft zuerst mal eine bunte Wundertüte. Unser neuer Ober-Prediger Vonella hat uns die letzten Wochen auf dieses kommende erste Spiel eingestellt und wir wollen sogleich mit einem Sieg starten (möchten wir nicht siegen, müssten wir auch nicht Sport treiben).

Aber da ist ja noch ein weiterer Gegner!
Ob dann diesen Sonntag Abend, 19.45 Uhr wirklich 2 Teams und 2 Schiris auf dem Eis stehen, der Eismeister auf dem Zamboni platz nimmt, alle Schnellstests negativ verlaufen sind, die Tracing-App bei allen Beteiligten nicht aufheult oder eine im last-minute-Verfahren verordnete konföderal-lokale Covid-Regel uns vom Spiel abhält, das steht in den Sternen geschrieben. Unser bisherig äusserst zuverlässiger Einflüssterer und Sternendeuter Mike Shiva kann uns diesmal leider auch nicht mehr weiterhelfen. Auch die Wätterschmöcker haben wir nicht mehr kontaktiert, da Wohlen seit 1 Jahr nun kein Pond-Hockey mehr anbietet.

Wir freuen uns auf den Saisonstart, hoffen auf möglichst wenige Covid-Absagen und sind sportlich gut gerüstet, um ein Wörtchen mitzureden in der neuen Liga.
Wir bedanken uns bei unseren treuen Sponsoren und freuen uns, unsere grosse Fangemeinde auf und neben dem Eis flott unterhalten zu dürfen!

Bitte beachtet die jeweiligen Schutzkonzepte der verschiedenen Spieltstätten, Details findet man unter: https://www.zshl.ch/Covid

Let's Go Penguins!

HC Reidermoos - EHC Penguins; 7.3.2020 19.15 Uhr, Eishalle Sursee

HC Reidermoos - EHC Penguins; 7.3.2020 19.15 Uhr, Eishalle Sursee

11:5 Revanche gegen Full Flash Rangers
Es war klar und vorab sogar angekündigt, dass die Penguins gegen die Full Flash Rangers eine Revanche anstrebten.
Im Hinspiel in Wohlen nahmen die Penguins das Spiel noch auf die leichte Schulter und glaubten schon vor dem Spiel an einen bisher gewohnten Sieg gegen diesen Gegner. Aber die Full Flash Rangers schlugen uns damals in der schönen und neuen Eishalle zu Wohlen zu recht, mit einer überzeugenden und kämpferischen Leistung. Penguins-Chefdirigent Waller hat die Mannschaft auf das Rückspiel in Sursee entsprechend vorbereitet. Man wusste um die Stärken der neuen Paradelinie des Gegners und man wollte nicht mehr so nonchalant ins Verderben laufen. Ab der ersten Minute galt es zu zeigen, wer diesmal den Sieg wirklich will. Es fing sogleich gut an für die Penguins, bei den Jungen und Hübschen klappte an diesem Abend vieles richtig, besonders unser spielender, blut-junger, hübsch-süsser Sportchef war an diesem Abend "on fire". Hmmm, was 2 Wochen Kanadaferien ausmachen können? Schlussendlich verliess er das Eis mit 6 (sechs!) Toreinschlägen, Eines hübscher als das Andere.
Auch sonst kann man von einem gelungenen Abend sprechen, die Kombinationen liefen ansprechend, es wurde über weite Strecken richtig Druck erzeugt und die Chancenauswertung war formidabel. Einzig einmal mehr die unnötig vielen Strafen, 2-3 Total-Aussetzer sowie paar kurze Nachlassmomente waren nicht nach des Ertüchtigungsleiters Willen.
Wären die Full Flash Rangers mit 3 kompetitiven Linien dagegen gestanden, wäre das Resultat bestimmt nicht so deutlich ausgefallen. Ihre Paradelinie schoss alle 5 Tore.
Penguins-Oberdompteur Waller war aber für einmal zufrieden mit der Leistungsbereitschaft und die angestrebte Revanche wurde überzeugend umgesetzt.
Siehe auch den objektiv gehaltenen Spielbericht der Full Flash Rangers.
https://www.fullflashrangers.ch/2020/03/02/rangers-werden-von-penguins-ueberrannt/

Spiel 11: Lokal-Derby gegen HC Reidermoos am SA 7.3.2020 um 19.15 Uhr in Sursee
Als Nächstes geht es im Lokal-Derby gegen den HC Reidermoos.
Gegen den HC Reidermoos gilt es, die zuletzt gezeigte Leistung zu bestätigen. Ober-Prediger Waller hat im Abschlusstraining gefordert, dass ab der ersten Minute erneut so konsequent und zielstrebig gespielt wird, wie letzten Samstag gegen Full Flash Rangers. Die klare Ansage ist somit gemacht, auf die Bestätigung sind wir gespannt. 
Wir sind aber vorsichtig, da der HC Reidermoos in den letzten 2-3 Spielen mit überraschenden Resultaten gegen auf dem Papier überlegene Gegner auf sich Aufmerksam machen konnte. Eigentlich eine ideale Voraussetzung für die jungen und hübschen Penguins, sich ihren Stammplatz mit überzeugender Leistung für die kommenden Playoffs zu sichern. Denn zuletzt konnten die leicht ergrauten Routiniers (u.a. R.P., Name der Reaktion bekannt) dank bewährtem Positionshockey und wiedererlangter Grazie überzeugen. Wir sind gespannt, wem der Grauschimmer im Gesicht am besten steht ;-)

Hinweis des Organisators:
Neu: Ausweis-, Sicherheits-, Hygiene- und Eingangskontrollen beim Eingang der Eishalle Sursee.
Aufgrund der BAG-Massnahmen muss mit verzögertem Einlass in die Eishalle gerechnet werden.
Es wird empfohlen, frühzeitig zu erscheinen.

EHC Penguins - Full Flash Rangers; 29.2.2020 19.45 Uhr, Eishalle Sursee

EHC Penguins - Full Flash Rangers; 29.2.2020 19.45 Uhr, Eishalle Sursee

2:6 gewonnen gegen Figö Indians
Das letzte Spiel vor der Fasnachtspause konnten die Jungen und Hübschen mit 2:6 sicher heimfahren. Mehr gibt es darüber nicht zu erzählen, die restlichen Erinnerungen wurden an der Penguins Fasnachtsbar runtergespühlt.

Spiel 10: Revanche - gegen die Full Flash Rangers am 29.2.2020 um 19.45 Uhr in Sursee
Als Nächstes geht es gegen die Full Flash Rangers.
Im Hinspiel lief man mit (zu) viel Selbstvertrauen in die wunderschöne Eishalle nach Wohlen, dabei gab es eine unnötige, aber gerechtfertigte Niederlage für die Penguins. Man sagte sich damals schon, dass im Rückspiel eine Reaktion der Penguins notwendig ist. Nun, der grossen Worte sollten Taten folgen.
Natürlich wird auch wieder unser ergrauter Routinier (R.P., Name der Reaktion bekannt) auf und neben dem Eis mitmischen.
Kommt in die Eishalle und seht selber, ob die Jungen und Hübschen zu einer Reaktion fähig sind. Man hätte es vor der Saison nicht geglaubt, aber diese Affiche ist ein Spitzenkampf um die vordersten Playoffplätze.

Hinweis des Organisators: Bei Grippeverdacht bitte zuhause bleiben, Tee trinken und auf Radio Sunshine die Liveübertragung geniessen.